Prototyping
Prototyping

Fertigungskompetenz. Präzise und flexibel.

Um die Funktionsfähigkeit unserer Engineering-Resultate anhand eines Prototypen schnellstmöglich nachweisen und optimieren zu können, steht uns eine hauseigene Fertigung mit angeschlossener Qualitätssicherung zur Verfügung. 

Vor dem Hintergrund des Simultaneous Engineerings achten wir besonders auf eine flexible Fertigung, um schnell auf Änderungen in der Produktentwicklung reagieren zu können. So können wir die Entwicklungszeit unserer Produkte wesentlich verkürzen und Optimierungspotenzial früh erkennen.

Fertigung

Unser hauseigener Maschinenpark aus CNC-Fräsmaschinen, CNC-Schleifmaschinen sowie NC-Drehbänken renommierter Hersteller ermöglicht es uns, den Anforderungen einer modernen Fertigung zu entsprechen.

Unsere Maschinen sind darauf ausgelegt, Bauteile in einer flexiblen Einzelfertigung mit hoher Präzision bei kurzer Durchlaufzeit herzustellen. Bei der Produktion greifen wir auf unser bauteilspezifisches Know-how zurück.

Das Drehen, Fräsen und Schleifen der Bauteile beherrschen unsere Facharbeiter routiniert, insbesondere das Unrund- und Flachschleifen sowie die 5-Achsbearbeitung  komplexer Bauteile. Damit entziehen wir uns langen Lieferzeiten externer Dienstleister und optimieren das Zeitmanagement für die Prototypenentwicklung.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung mit CAM-Systemen können wir hochkomplexe Bauteile reibungslos in den Fertigungsprozess einbinden und mechanisch bearbeiten. Unsere zuverlässigen und versierten Partner stehen uns zwecks Urformen, Beschichten und Ändern von Stoffeigenschaften zur Seite.

Qualitätssicherung

Die Maßhaltigkeit – und somit die Qualität –  unserer Produkte ermitteln unsere Mitarbeiter der Qualitätssicherung anhand herkömmlicher und computerbasierter Messverfahren.

Diese werden mithilfe einer 3D-Koordinaten-Messmaschine, einer computergestützten Nockenwellenmesseinrichtung sowie einem Oberflächen-Rauheit-Messgerät angewandt.

Somit sind wir in der Lage, alle notwendigen bauteilspezifischen Messwerte zu erfassen. Das Digitalisieren von Freiformflächen ermöglicht es uns, vorhandene Strukturen schnell in ein CAD-System zu importieren und weitere Bearbeitungen an vorhandenen Bauteilen vornehmen zu können.